Der Wendepunkt

Tag 19: Lapphaugen Turiststasjon – Polarpark – Austvagöyfjord (Lofoten)

Heute morgen war das Wetter viel schöner als angekündigt. Es war fast den ganzen Vormittag und Mittag trocken, so dass wir einen Ausflug in den nahegelegenen Polarpark, dem nördlichsten Zoo der Welt, unternahmen. Natürlich fuhren wir nicht, ohne vorher im Café von Lapphaugen drei Stück Kuchen für den Nachmittagstee gekauft zu haben.

Alle Tiere im Polarzoo sind hier heimisch und hatten schöne große Gehege – und dennoch hatten wir das Glück, alle von ihnen sehen zu können: Hirsche, Wölfe, Elche, Polarfüchse, Braunbären, Luchse, Vielfraße, Moschusochsen und Rentiere. Dazu gab es noch einen kleinen Haustierzoo und einen großen Abenteuerspielplatz. Merle hatte sich sehr gefreut über diesen Ausflug in schönster Natur und am nördlichsten Punkt unserer diesjährigen Reise.

Nach dem Zoobesuch traten wir den Rückweg an und fuhren wieder nach Süden. Die Wettervorhersagen waren umso schlechter, je weiter im Norden von Norwegen man war. Das war für uns ein eindeutiges Indiz für die richtige Richtung. Wir freuen uns, so flexibel zu sein und nicht unbedingt an einmal gefassten Plänen unbedingt festhalten zu müssen oder einen Urlaubsfahrplan abarbeiten zu müssen. Wie meine Freundin Daria sagt: Das ist das wahre Leben im Hier und Jetzt.

Wir machten zwischendurch auf den Versteralen eine Teepause mit sehr leckerem Kuchen (wir empfehlen ‚Verdens Beste‘ – den weltbesten Kuchen) und fuhren dann weiter auf die Lofoten. Erst begann es zu fisseln, dann wurde es stürmisch und einen Tunnel später regnete es in Strömen. Unser erster anvisierter Platz war sehr exponiert, so dass der Wagen sich unentwegt schüttelte. Daher fuhren wir noch weiter auf einen windgeschützteren Platz am Austvagöyfjord – unsere Heimat für diese Nacht.

Eure Nicole

2 Kommentare zu “Der Wendepunkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.